Ein schmerzbefreites
Investment.

Nutzen Sie diese Chance im Zukunftsmarkt Medizintechnik.

Das einhellige Feedback von Chirurgen, Klinikleitungen und HR-Abteilungen der Krankenhäuser zeigt, dass sie eine OP-Assistenz anschaffen würden, wenn es denn so etwas am Markt gäbe. Unseren Analyseergebnissen nach besteht ein weltweiter Bedarf.

Logo_BafaInvest.png

Gute Gründe sprechen
für eine Investition in noac.

Auch nach Stunden
nicht geschunden.
Das Mittel gegen
Schmerzmittel.
Mitarbeiterzufriedenheit,
next level.

In Zeiten von Fachkräftemangel, aber auch aus der Perspektive der Pati-entensicherheit müssen Kliniken ihre Chirurgen dabei unterstützen, schmerz- und belastungsfrei arbeiten zu können. Bei drei Viertel aller OPs müssen Chirurgen über viele Stunden Körperhaltungen einnehmen, die zu Ermüdung und Schmerzen führen. Darunter leidet die chirurgische Genauigkeit und die Folge sind oft kostspielige Behandlungsfehler und noch längere OPs.

Bis zum Jahr 2030 rechnet man damit, dass ca. jeder 4. chirurgische Arbeitsplatz in deutschen Kliniken unbesetzt bleiben wird, da angehende Mediziner weniger Bereitschaft haben die körperlichen Strapazen (40 % der Chirurgen nehmen dauerhaft Schmerzmittel) und den Druck langer Eingriffe bei oftmals ungünstigen Arbeitszeiten auf sich zu nehmen. High Potentials steigen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere aus. Das wird ein echtes Problem, da die Anzahl notwendiger OPs jährlich um 2-3 % steigt. Für die Kliniken bedeutet der sich abzeichnende Ärztemangel Betten-leerstand und Umsatzeinbußen.

Mit noac kann Chirurgen ein attraktiver, schmerzfreier Arbeitsplatz gestellt werden, der die Attraktivität der Kliniken als Arbeitgeber deutlich erhöht. Gleichzeitig wird die Präzision
von Eingriffen durch geringere Ermüdungserscheinungen erhöht und das Risiko teurer und für den Patienten riskanter Fehler reduziert, was am Ende eine bessere Rentabilität der Klinik zur Folge hat.

Unsere
Achievements.

  • Pre-Seed-Phase finanziert mit Investor und Start-Up BW

  • Erfolgreiche Wirksamkeitsstudien der Arbeitsmedizin  

  • 2. Prototyp mit Ergonomiestudien

  • Deutsche Patenterteilung

  • Internationale Patentanmeldung

  • Stille Beteiligung der Kreissparkassen Tübingen und Reutlingen

  • Seed Finanzierung abgeschlossen

Optimale
Chancen.

  • Großes Marktpotenzial in den  Medtech-Märkten D-A-CH und USA.

  • Wachstumsbranche

Reden Sie mit uns -
es lohnt sich.

Interessieren Sie sich für unser Pitch-Deck, den One-Pager oder unseren
Finanzplan? Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu noac oder
vereinbaren ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Tel.:  +49  7121 1599907

E-Mail: info@hellstern-med.com

hellstern_noac_investoren_footermotiv.png