DAS SAGEN DIE CHIRURG*INNEN

Prof. Dr. Silvio Nadalin

Leiter des Transplan-tationszentrums und HBP-Chirurgie, 

stellv. Leiter der Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie am Universitätsklinikum Tübingen

"Ein Körperunterstützungs-system würde meine Leistungsfähigkeit nicht nur während der OP, sondern auch bei extraoperativen Tätigkeiten im Krankenhaus steigern."

PD Dr. med. Karolin Thiel

Leitende Oberärztin

Leitung Onkologische Chirurgie des oberen Gastrointestinaltraktes/
Dermatochirurgie
Fachärztin für Allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie und spez. Viszeralchirurgie
Notfallmedizin

"Durch ein Unterstützungssystem erwarte ich unter Umständen eine Zeitverkürzung bei der OP, da kleine Pausen vermieden werden können. Ich erwarte damit ausdauernder Operieren zu können."

PD Dr. med. Volker Steger

 

Stellvertretender Ärztlicher Direktor

Leiter Sektion für Thoraxchirurgie

Facharzt für Herzchirurgie

"Eine Bandscheibe musste ich schon lassen. Ein Unterstützungssystem würde nicht nur mir helfen, sondern wäre auch ein Wettbewerbsvorteil für das Klinikum."

Dr. Christoph Zorn

Oberarzt Urologie

Hegau-Bodensee-Klinikum, Singen

"Persönlich kann ich es kaum erwarten, mit einer ergonomischen Unterstützung optimierte Bedingungen am Patienten zu erproben."

Dr. med. Günay Kalender

Chefarzt: Klinik für Gefäßchirurgie – vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie

"Ich wünsche mir ein Unterstützungssystem, dass sich an die Bedürfnisse am OP-Tisch anpasst. Es würde dazu führen, dass die Konzentration länger anhält."

Unsere Auszeichnungen:

Die 10 innovativsten Start-Ups